Kompressionsstrümpfe

KOMPRESSIONSSTRÜMPFE UND -STRUMPFHOSEN

Ob ein Bein besser gewickelt wird oder mit einem Strumpf versorgt werden sollte, hängt von der zugrundeliegenden Erkrankung, der voraussichtlichen Dauer der Kompressionstherapie und von der Gestalt des Beines ab.

Diese Entscheidung sollte der behandelnde Arzt treffen.

Medizinische Kompressionsstrümpfe sollten durch ihre Strickart eine gleichmäßige Druckverteilung erreichen, man bezeichnet sie daher auch als Zweizugstrümpfe. Sie sind nicht mit "Stützstrümpfen" zu verwechseln, die in Bezug auf Höhe des Druckes, Konstanz des Druckes und Druckverteilung oft nicht ausreichen. Stimmen die Beinumfangs- und -längenmaße mit den vorhandenen Konfektionsgrößen überein, kann ein Serienkompressionsstrumpf gewählt werden. Anderenfalls ist eine Maßanfertigung erforderlich.

Wir erledigen gerne für Sie die Anmessung auch bei Ihnen zu Hause und beraten Sie zu den verschiedenen Angeboten und Möglichkeiten der Firmen.